// Statement zu Skimasken im Schaufenster – Linksjugend ['solid] Brandenburg e.V.

Statement zu Skimasken im Schaufenster

Die Linksjugend [’solid] Brandenburg wundert sich über den vollkommen künstlichen Skandal um ihre Skimasken im Fenster:

„Die bunten Skimasken stehen dort seit Monaten. Es handelt sich, wie auch unschwer an der Farbgebung der Masken zu erkennen ist (u.a. Regenbogenfarben),um eine Ausstellung des Kunsthandwerks ukrainischer Feministinnen. Dass die AfD keinen Sinn für Kultur und Handwerk anderer Länder hat, spricht für uns Bände. Es spricht auch für ihren eigenen Mangel an Kreativität, dass sie nichts anderes als bunte Skimasken gefunden haben, um von ihren, durch die Polizei Bremen ans Licht gebrachten, Lügen und Übertreibungen der letzten Tage abzulenken.

Wie konstruiert die Anfeindung der AfD ist zeigt sich auch daran, dass sie ausgerechnet jetzt kommt, wo die mediale Berichterstattung Brandenburgs seit 3 Tagen von ihrer Listenaufstellung und der Wahl offen neonazistischer Kandidatinnen und Kandidaten dominiert wird.

Außerdem bereiten wir uns auf die schnellen Umschwünge des Klimawandels vor und sind mit bunten Skimasken nicht nur im modischen Trend, sondern auch für den nächsten Schneesturm gewappnet. Wer einen passenden Lawinenrucksack zu verschenken hat, kann unsere kleine Ausstellung ergänzen. Muss nicht ukrainisch sein.“

Share