// Film und Diskussion: Hamburger Gitter | Linksjugend ['solid] Brandenburg e.V.
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Film und Diskussion: Hamburger Gitter

23. August @ 18:00 - 21:00

Ob kaum merkbar schleichend oder körperlich spürbar- immer wieder wird Politik vor das Dilemma von Freiheit und Sicherheit gestellt. Betreffende Entscheidungen haben konkrete Auswirkungen auf unser aller Leben, wie wir uns verhalten, wenn alle öffentlichen Plätze von Kameras überwacht werden oder die Polizei unsere Chats mitlesen kann.
Am Freitag wollen wir uns im Kulturraum auf dem Funkerberg gemeinsam den Dokumentarfilm „Hamburger Gitter“ von leftvision ansehen, der sich mit den Protesten um den G20-Gipfel 2017 gegeben hat, um den noch immer Prozesse laufen:
31.000 Polizisten, brennende Autos, 20 Regierungen zu Gast – eine Stadt scheint traumatisiert. Auch ein Jahr nach dem G20-Gipfel sucht die Polizei noch mit allen Mitteln nach hunderten Verdächtigen, die Politik fordert harte Strafen, die Gerichte leisten Folge und die wenigen kritischen Stimmen verblassen im allgemeinen Ruf nach Law and Order. 17 Interviewpartner*innen aus Polizei, Medien, Wissenschaft, Justiz und Aktivismus ziehen in diesem Film Bilanz. Welche Freiheitsrechte konnten in Hamburg dem Druck standhalten? War dieser Ausnahmezustand der Startschuss für eine neue sicherheitspolitische Normalität?

Im Anschluss an den Film wird es eine Diskussion geben, in der wir über den Film und andere Fragen sprechen können, die Freiheit und Sicherheit betreffen.

Details

Datum:
23. August
Zeit:
18:00 - 21:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Funktechnikmuseum Königs Wusterhausen
Senderhaus 1, Funkerberg 20
Königs Wusterhausen, 15711
+ Google Karte

Veranstalter

Linksjugend [’solid] Brandenburg e.V.
Telefon:
01515 631 9531
E-Mail:
info@ljsbb.de
Website:
www.ljsbb.de